Was Ist Rastra®

Produktentwickler haben lange nach dem idealen Bausystem für Wohn- und Industriebauten gesucht. Nach vieljährigen aufwendigen Labor- und Praxistests kommt RASTRA® heute in vielen Ländern erfolgreich zum Einsatz.

RASTRA® ist ein Formsystem aus THASTYRON®, einem Leichtbeton, der als verlorene Form für ein Netzwerk aus (bewehrtem) Beton dient, das beim Ausgießen im Inneren entsteht und dem RASTRA® System die hohe Tragfähigkeit als Wandbaustoff verleiht.

THASTYRON® bietet exzellente bauphysikalische Eigenschaften: hohe Wärmeisolierung, Schallabsorption, Feuerfestigkeit, Frostbeständigkeit, geringen Dampfdiffusionswiderstand; alles in einem Element, leicht zu hantieren und mit geringem Gewicht . Dazu kommt, daß 85% des Volumens aus wiederverwerteten Polystyrolabfällen besteht; Abfall der wahrscheinlich in einer Mülldeponie gelandet wäre, um dort für immer zu verbleiben.

Rastra

Der Beton, der auf der Baustelle in die Hohlräume der RASTRA® Elemente gefüllt wird, verleiht die hohe Tragfähigkeit. Die Kanäle im Inneren des Elements wurden so gewählt, daß größte Stabilität mit geringstem Betonvolumen erreicht wird. Das quadratische Netzwerk erlaubt die Verwendung der Elemente in ihrer horizontalen oder vertikalen Lage. Die Bewehrung und Betongüte wird den Erfordernissen angepasst.

 

 

 

Rastra

Diese Bild zeigt eine Infrarotfotografie eines RASTRA® Hauses. Die blauen Farbtöne representieren kalte Stellen. Farbveräderungen zu rot bedeuten Wärmeverluste. Die RASTRA® Wand zeigt dunkle blaue Farbtöne!

 

ZWEI ELEMENTE BILDEN EIN KOMPLETTES SYSTEM !

Rastra

Das Standard Element hat eine Fläche von 1,125m2 und wird generell für den Wandbau eingesetzt; das End Element wird für Wandenden, Teile von Überlagern oder die Eckausbildung verwendet. RASTRA® Elemente können sehr einfach geschnitten, geraspelt oder auch sogar zu Skulpturen verarbeitet werden. Alles mit einfachen Werkzeugen, wie sie zum Beispiel für die Holzbearbeitung Verwendung finden. THASTYRON® ist ein ausgezeichneter Putzträger und Fliesen können direkt auf die RASTRA® Elemente aufgeklebt werden.

WER ALS KIND IN DER LAGE WAR MIT LEGO ZU SPIELEN, IST JETZT IN DER LAGE EIN RASTRA® HAUS ZU BAUEN! Einzelne RASTRA®

Elemente können ohne Hilfe eines Krans montiert werden. Sie werden einfach verklebt oder mit Klammern zusammengehalten bis der Ausgußbeton erhärtet ist. THASTYRON® ist ein leichtes, aber widerstansfähiges und etwas flexibles Material. Es wird mit einfachen Werkzeugen bearbeitbar, kann gebohrt, gesägt werden und wird auch für Gesimse, Säulen und andere dekorative Formteile verwendet. Rundbögen und kurvige Wände sind einfach herzustellen.

RASTRA® bietet auch für die industrielle Baustelle die Lösung:

Das vorgefertigte RASTRA® Wandpaneel. Bis zu 7 m lange Wandsektionen werden in der Fabrik nach Architektenplänen vorgefertigt. Diese Wandpaneele können auch Bewehrung, Fensterrahmen und Installationen beinhalten. Da der Beton erst auf der Baustelle gegossen wird, können diese Teile mit Leichtkränen manipuliert werden. Anpaßarbeiten sind auch auf der Baustelle noch leicht durchzuführen. RASTRA® bietet damit die schnellste heute in der Industrie bekannte Methode zu bauen!

Rastra

Print this page Diese Seite drucken